Bildquelle: Pixabay

Steppenadler trieben russische Ornithologen fast in den Ruin: Durch Ortungsgeräte meldeten die Vögel regelmäßig ihren Standort per SMS. Überraschenderweise flogen die Vögel in den Iran. Dadurch fielen teure Roaminggebühren an. Durch Spenden konnte das Projekt vorläufig gerettet werden.